Bachata Workshop am 20.04 – Paartanz für Einsteiger


Datum: 2021-06-23

Sa.: 20. April 2013, 13.00 – 16.00 Uhr * Workshopgebühr: 29,00 €

Karibische Klänge, lauwarmer Wind, Sand unter den Füßen und Salz auf der Haut. In unserem Bachata Workshop werden solche Gefühle im “Fuß”-Umdrehen hervorgerufen!Weiche Bewegungen, überschaubare Schrittkombinationen und Drehungen – Tanzen voller Genuss!

Anfang der 60er Jahre entstand Bachata, einer der gefühlvollsten Tänze aus der Dominikanischen Republik, als eine Form des kubanischen, bzw. karibischen Boleros. Zunächst war Bachata dabei weniger zum Tanzen gedacht, sondern einer von vielen Stilen der romantischen, lateinamerikanischen Trio-Gitarrenmusik, die hauptsächlich der Unterhaltung verliebter Paare diente. Häufig handeln die meist romantischen Musikstücke von unerfüllter Liebe. Anfänglich galt Bachata noch als vulgäre Musik der unteren Bevölkerungsschichten und wurde daher auch kaum im Radio gespielt. Der gleichnamige Tanz gewann jedoch immer mehr an Popularität und wurde in Deutschland besonders durch das Lied Obsesión (Aventura) bekannt. Bachata wird normalerweise sehr eng und hüftbetont getanzt und gehört deshalb zu den erotischsten Tänzen überhaupt. Je nach Stilart fließen Figuren in den Tanz ein, die sich teilweise aus anderen Latino-Tänzen ableiten.

Da der Grundschritt der Bachata sehr einfach ist, sind wir fest davon überzeugt, dass wirklich jeder Bachata erlernen kann und schnell ein wirklich schönes Tanzgefühl erlebt, ohne zu viel Anstrengung für theoretische Führungstechniken aufwenden zu müssen. Nach einem kurzen Einführungsteil zur Musik und Geschichte, geht es in unserem Workshops gleich zur Sache. Wir üben den Grundschritt (seitlich, vorwärts, rückwärts und am Platz), anschließend die Rechts- u. Linksdrehung und angepasst an das Lerntempo unserer Gruppe fügen wir ein paar schöne Schrittkombinationen hinzu, die wir dann auf den ansteckenden Rhythmus der Bachata Musik tanzen.

Bachata ist mehr als nur 1, 2, 3, Tipp … entdeckt mit uns die Bachata neu. Ziel ist es ein eigenes Gefühl für diesen besonderen Tanz zu entwickeln, um auf der Tanzfläche die Musik zu spüren und gemeinsam mit dem Partner die Musik zum Leben zu erwecken. Rhythmik, Körpergefühl, Führen und Fallen lassen, elegante Figuren, Beinarbeit … und natürlich viel, viel Spaß erwarten euch.

Keine Vorkenntnisse erforderlich!

http://olgadance.de/