Cha-Cha-Cha im Tanzraum im Ku’Damm 101


Datum: 2010-11-02

Heiter und unbeschwert – die westliche Version des kubanischen Tanzes „Chá-Chá-Chá“ ist simpel und gleichzeitig amüsant. Der unverwechselbare Rhythmus im 4/4-Takt wurde von dem Kubaner Enrique Jorrín um 1950 erfunden und entwickelte sich 1959 zum befreienden Kulttanz der kubanischen Revolution. Bis heute ist der nach dem schnellen, scharrenden Wechselschritt benannte, kokette Cha-Cha-Cha in der ganzen Welt beliebt und gehört zum Standardrepertoire einer jeden Tanzschule. Kleine Schritte, weitgehend am Platz getanzt, werden durch schwingende Hüftbewegungen aufgelockert und passen beinahe zu jeder Musikrichtung – von aktuellen Popcharthits bis Latin Rock. Am Donnerstag, den 18. März 2010, bietet Tanzlehrerin Maren Bergholz von 19.00 bis 20.00 Uhr die Möglichkeit, den schwungvollen Cha-Cha-Cha zu erlernen. Nach der Einführungsrunde sind alle Teilnehmer dazu eingeladen, noch bis 22 Uhr weiter zu tanzen.

Datum: Donnerstag, 18. März 2010

Zeit: 19.00 – 20.00 Uhr

Offener Tanzraum mit Maren Bergholz – 10,00 Euro

20.00 – 22.00 Uhr

Dance or just listen

Ort: Ku’ Damm 101, Kurfürstendamm 101

10711 Berlin, Tel. 030 52 00 55-0

info@kudamm101.com, www.kudamm101.com